Flüsse

Werbung: Klarlack und Messingschutzlack, speziell auch fuer Museumsobjekte

Im Hauptmenü oben finden Sie weitere Informationen zu den Flüssen im Ruhrgebiet.

Der größte Fluß, der Rhein, tangiert das Ruhrgebiet nur im Westen bei Duisburg bis Wesel. Die östlichen Nebenflüsse des Rheins – Ruhr, Lippe und Emscher – haben für die Binnenschiffahrt heute kaum noch Bedeutung.

Die Ruhr ist bis Mülheim für die Berufsschifffahrt schiffbar. Östlich von Mülheim ist die Ruhr auf kurzen Teilabschnitten für Ausflugsschiffe und Sportboote (je nach Örtlichkeit nur für Sportboote ohne Motorantrieb) befahrbar.

Die Lippe hat ihre Bedeutung als Transportweg zu Wasser schon im 19. Jahrhundert verloren und die Emscher, die “Kloake” des Ruhrgebiets ist heute immer noch ein Abwassersfluss, der allmählich regeniert wird. Für die Schiffahrt hatte dieser kleine und launische Fluss nie eine große Bedeutung.

Werbung:
schlagfester lack 01 Flüsse